Eredivisie :Vereinssuche beendet: Keisuke Honda wechselt zu zwei alten Bekannten

Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com
Anzeige

Keisuke Honda hat einen neuen Verein: Vitesse Arnheim. "Es ist eine Weile her, dass ich Fußball in den Niederlanden gespielt habe", erklärte der 33-Jährige in einer Stellungnahme.

"Hoffentlich erinnern sich die niederländischen Fans noch an mich. Ich werde alles dafür tun, auf dem Platz zu überzeugen. Ich möchte wichtig für das Team sein und freue mich, im Stadion vor den Fans zu spielen."

Keisuke Honda stand bis zur vorigen Saison bei Melbourne Victory unter Vertrag. Dort erhielt der 98-malige japanische Nationalspieler aber keine Anschlussbeschäftigung.

Seitdem suchte er verzweifelt einen neuen Verein, bot sich in den sozialen Medien auch bei Manchester United oder Ex-Klub AC Mailand an. "Warum macht ihr mir keine Angebote?", schrieb er beispielsweise.

Bei Vitesse Arnheim hat Honda nun einen Vertrag bis Saisonende erhalten und ist damit unter anderem mit Trainer Leonid Slutski wiedervereint.

Der Russe coachte den Japaner bereits vier Jahre lang bis 2014 bei ZSKA Moskau. Dort erzielte der Mittelfeldspieler 28 Tore in 127 Pflichtspielen und bereitete 29 weitere Treffer vor.

Anzeige

Mo Allach, Berater des aktuell Tabellenfünften der niederländischen Liga, hatte Honda im Januar 2008 als damaliger sportlicher Leiter von VVV Venlo nach Europa geholt.

Offen ist, ob Honda weiterhin sein Amt als Nationaltrainer Kambodschas ausführen kann.

"Derzeit wartet der Japaner auf seine Arbeitsberechtigungs-Bescheinigung. Die Ausnahme ist, dass Honda erst nach der Länderspielpause Spieler bei Vitesse sein wird", hieß es in der Vereinsmitteilung weiter.

» Taison reagiert auf Rassismus – und sieht Rot

» Ausstehende Gehaltszahlungen: Marc Wilmots vor Rücktritt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige