Juventus lockt Barça-Verteidiger :Verjüngungskur: Alte Dame flirtet mit Samuel Umtiti

samuel umtiti 3
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Eine schwere Knieverletzung verordnete Samuel Umtiti eine lange Zwangspause. Seinen Stammplatz beim FC Barcelona ist der Verteidiger daraufhin losgeworden.

Für den 25-Jährigen wahrlich keine einfache Situation, schließlich ist Spielpraxis das wichtigste Gut eines Fußballers. Gerade mal elf Ligaspiele stehen in Umtitis Saisonvita.

RAI SPORT zufolge setzt sich Juventus Turin mit einer Verpflichtung des französischen Nationalspielers (29 A-Einsätze) auseinander.

Die Alte Dame sei bereit, 80 Millionen Euro Ablöse zu berappen, heißt es.

Im Rahmen der Planungen soll sich Juves Sportdirektor Fabio Paratici bereits der vertraglichen Situation Umtitis zugewendet haben.

Hintergrund


In Katalonien ist dessen Arbeitspapier noch langfristig bis 2023 ausgelegt. Erst im Juni vergangenen Jahres paraphierte Umtiti seinen neuen Kontrakt.

Und dass zur neuen Saison mit Matthijs de Ligt aller Voraussicht nach eines der größten Abwehrtalente der Neuzeit zum Barça-Kader stoßen wird, macht die Situation nicht gerade einfacher.

Medienberichten zufolge ist Barça gewillt, den Kauf des niederländischen Nationalverteidigers für kolportierte 75 Millionen Euro durch einen Verkauf von Umtiti zu finanzieren.