Verkauf nach Italien? :Real Madrid reagiert auf Kovacic-Gerüchte

mateo kovacic 3
Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com

Die italienische Sporttageszeitung Corriere dello Sport hatte berichtet, dass Real-Präsident Florentino Perez (69) Grünes Licht für den Verkauf des Kroaten gegeben habe. Als Interessent gilt der AC Mailand.

Doch dies entspricht offenbar nicht den Tatsachen. Der Rekordmeister stellte gegenüber der Sporttageszeitung MARCA klar, dass ein Transfer des 22-Jährigen nicht angedacht sei.

"Er wird bei Real Madrid bleiben“, zitiert das Fachblatt aus Madrid eine namentlich nicht genannte Quelle aus dem Klub.

Mateo Kovacic war vor einem Jahr für über 30 Millionen Euro von Inter Mailand zum spanischen Rekordmeister gewechselt.

Bisher blieb der Mittelfeldakteur aber den Nachweis schuldig, dass er diese Ablösesumme wert ist. Zuletzt wurde über eine Ausleihe des Youngsters spekuliert.

Hintergrund


Doch auch eine Ausleihe des kroatischen Nationalspielers kommt für die anstehende Saison laut MARCA nicht infrage.

Ebenso wenig werde Innenverteidiger Nacho Fernandez das Estadio Santiago Bernabeu verlassen. An dem Abwehrakteur zeigten der SSC Neapel und AS Rom Interesse.