FC Barcelona :Verkäufer gesucht: Barça wird bei Junior Firpo aktiv

junior firpo 2020 9001
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Für fast 20 Millionen Euro verpflichtete der FC Barcelona im Sommer 2019 Junior Firpo von Betis Sevilla. Der Linksverteidiger sollte Jordi Alba Konkurrenz machen und langfristig dessen Erbe antreten.

Doch der 24-Jährige konnte im Camp Nou nicht überzeugen. Ex-Sportdirektor Eric Abidal wollte Firpo bereits wieder verkaufen. Und auch Ronald Koeman scheint kein Fan des Außenverteidigers zu sein.

Als Jordi Alba unlängst nicht zur Verfügung stand, setzte der Barça-Coach lieber auf Rechtsverteidiger Sergino Dest auf der linken Seite anstatt Junior Firpo in die Startelf zu beordern. Bisher stehen nur 29 Spielminuten in seinem Saisonnachweis.

junior firpo
Foto: A.Ivanov_Football / Shutterstock.com

Geht es nach Barcelona, dann spielt Junior Firpo ab Januar bei einem anderen Verein. Die Katalanen suchen nun MUNDO DEPORTIVO zufolge aktiv nach seinem Käufer für Ex-U21-Nationalspieler Spaniens. Loses Interesse wurde in den vergangenen Monaten Inter Mailand und dem AS Rom nachgesagt.

Hintergrund


Mit dem erhofften Erlös will Barça eines seiner beiden Transferziele für die Januar-Transferperiode (Eric Garcia/Memphis Depay) verpflichten.

Neben Junior Firpo dürfen dem Vernehmen nach auch Carles Alena, Samuel Umtiti und Martin Braithwaite das Camp Nou verlassen. Ousmane Dembele ist hingegen nach der Verletzung von Ansu Fati nicht mehr auf dem Markt.