Chelsea :Verletzt! Christian Pulisic muss US-Boys absagen

Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com
Anzeige

Die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten ist in der Länderspielpause in der CONCACAF Nations League gefragt.

Die Aufgaben gegen Kanada (16. November) und Kuba (20. November) stehen vor der Brust. Der Auswahl nicht zur Verfügung stehen wird Christian Pulisic.

"Christian ist zu jetzigen Zeitpunkt offiziell nicht dabei. Wir haben gerade diese Informationen erhalten. Dies war eine gemeinsame Entscheidung mit dem Verein. Wir kümmern uns um das beste Interesse des Spielers", erklärte Nationaltrainer Gregg Berhalter in einer Medienrunde.

Entscheidungen dieser Art seien immer schwierig, weil Mannschaft und Trainerstab nichts mehr wollen, als dass Pulisic mit von der Partie sei: "Aber es war ein Risiko, das wir zu diesem Zeitpunkt nicht eingehen wollten."

Nachdem es beim FC Chelsea für den ehemaligen Dortmunder eher verhalten losging, befindet sich Pulisic seit Wochen in bestechender Form.

Inzwischen kommt der Offensivallrounder auf starke elf Torbeteiligungen in 14 Pflichtspielen. Bei Chelsea hoffen sie, dass Pulisic zum Topspiel gegen Manchester City (23.11) wieder zur Verfügung steht.

Anzeige

Chelsea-Coach Frank Lampard hatte zur Pulisic-Blessur nach dem jüngsten Sieg gegen Crystal Palace erklärt: " Er hat ein Problem mit der Hüfte, aber ich hoffe, es ist nicht so schlimm, denn es ist großartig zu sehen, wie er im Moment drauf ist."

Christian Pulisic war in der Winter-Transferperiode 2018/2019 für 64 Millionen Euro vom BVB zu Chelsea gewechselt und bis zum Saisonende an die Schwarzgelben verliehen worden.

» Strafe verringert: Chelsea darf Winter-Transfers tätigen

» Hazard-Erbe: Christian Pulisic macht sich keinen Kopf

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige