Copa del Rey :Verletzung gegen Ibiza: Barça gibt Neto-Diagnose bekannt

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Da Marc-Andre ter Stegen beim FC Barcelona die unumstrittene Nummer eins ist, kommt Vertreter Neto nur äußerst sporadisch zum Einsatz.

Bei einer seiner seltenen Partien hat sich der Sommerneuzugang nun auch noch verletzt. Beim knappen 2:1-Erfolg auf Ibiza in der Copa del Rey verletzte sich Neto den linken Knöchel.

Laut dem dazugehörigen Statement hat sich der 30-Jährige am heutigen Donnerstag weiteren Tests unterzogen, um das Ausmaß der Verletzung feststellen zu können.

Im Anschluss gab Barça bekannt: Neto hat sich den Knöchel  verstaucht. Für seine Genesung wurde kein Zeitrahmen angegeben.

Das LaLigs-Spiel gegen Valencia im Estadio Mestalla wird der Südamerikaner aber mit ziemlicher Sicherheit verpassen. Iñaki Peña wird seinen Platz als Nummer zwei hinter Marc-Andre ter Stegen einnehmen.

Nach 50 Minuten war Neto mit Teamkollege Clement Lenglet und einem Ibiza-Spieler zusammengeprallt und musste daraufhin behandelt werden. Neto spielte nach kurzer Unterbrechung weiter.

Ter Stegens Ersatzmann kam erst im vorigen Sommer für 26 Millionen Euro Ablöse vom FC Valencia – Ex-Barça-Keeper Jasper Cillessen war ebenfalls Teil des Deals. Neto kommt bisher auf vier Pflichtspiele für seinen neuen Klub.

Anzeige