Anzeige

Vermaelen-Verletzung :Barça-Coach Enrique will keinen Ersatz

luis enrique 3
Foto: Natursports / Shutterstock.com
Anzeige

Das erklärte der Übungsleiter der Blaugrana im Vorfeld der Primera-Division-Partie beim FC Valencia am Sonntagabend (21:00 Uhr).

"Im Prinzip plane ich nicht, einen neuen Innenverteidiger zu verpflichten. Am Ende der Saison wird Vermaelen spielen können und uns helfen", sagte Enrique: "Was der Klub plant, ist aber eine andere Sache."

Verletzungen seien leider etwas Normales. "Fußball ist ein Kontaktsport. Es wird immer Verletzte geben. Wir hoffen darauf, dass er so schnell wie möglich zurückkehrt. Wir werden ihn so gut es geht unterstützen", betonte Enrique.

Am Donnerstag war bekannt geworden, dass sich Neuzugang Vermaelen unters Messer legen muss und womöglich bis zum Saisonende ausfallen wird.

Durch den monatelangen Ausfall könnte Barcelona trotz der Transfersperre bis zum 1. Januar 2016 einen Ersatz für Vermaelen verpflichten. Denn die Statuten des spanischen Fußballverbandes RFEF sehen vor, für Langzeitverletzte mit einer Ausfalldauer von fünf Monaten Ersatz verpflichten zu dürfen.

Allerdings gilt diese Regelung nur für Spieler aus den spanischen Ligen. Für Transfers aus anderen Ligen müsste Barça die Genehmigung der FIFA einholen.

Folge uns auf Google News!