FC Barcelona :Verpasst Lionel Messi den Clasico gegen Real Madrid?

lionel messi 2013 3
Foto: Rnoid / Shutterstock.com

Die argentinische Nationalmannschaft trifft am 8. und 13. Oktober in der Qualifikation für die kommende Weltmeisterschaft in Katar auf Ecuador und Bolivien. Sollte Kapitän Lionel Messi einberufen werden, droht dem FC Barcelona ein herber Verlust.

Laut SPORT hatte FIFA-Präsident Gianni Infantino bestätigt, dass Klub weiterhin zur Abstellung der Spieler an ihre jeweilige Heimatnation verpflichtet seien. Sollte Messi die Reise nach Südamerika antreten, würde er dem ersten Clasico gegen Real Madrid fernbleiben.

Grund hierfür ist sie Quarantäne-Pflicht – für 14 Tage müsste sich Messi in Selbstisolation begeben. Damit würde der Superstar das Ligaspiel gegen den FC Getafe (18. Oktober) sowie den Clasico gegen Real (25. Oktober) verpassen.

Hintergrund


Sollte für Messi keine Sonderregelung geltend gemacht werden können, werden es nicht die ersten Spiele sein, die er aufgrund von Nationalmannschafts-Reisen verpasst. Die WM-Qualifikation in Südamerika ist erstens noch nicht begonnen worden und wird zweitens von insgesamt zehn Nationen ausgespielt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!