International :Verstoß gegen das Corona-Protokoll: McKennie nach Hause geschickt

sid/e5a12267d602a0d0d7b17f6abf20789511d1d4de
Foto: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/SAM GREENWOOD
Werbung

Der frühere Schalker wurde nach einem Verstoß gegen das Corona-Protokoll zurück zu seinem Klub Juventus Turin geschickt. 

Für das Qualifikationsspiel gegen Kanada am Sonntag (1:1) war McKennie bereits suspendiert worden. "Wir haben große Erwartungen an die Spieler im US-Nationalteam. Um erfolgreich sein zu können, ist es wichtig, dass sich jeder in der Gruppe verantwortungsvoll verhält", sagte Berhalter. Die USA sind mit zwei Unentschieden in die Finalrunde der Qualifikation gestartet.

Hintergrund

McKennie war bereits im April bei Italiens Rekordmeister Juventus suspendiert worden, weil er eine Party mit Teamkollegen veranstaltet hatte. Die Polizei verhängte damals eine Strafe.

Video zum Thema