Franzose im Visier :Verteilt der FC Bayern das Thiago-Erbe auf mehrere Schultern?

thiago alcantara 2020 8100
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Nach Informationen der L'EQUIPE steht Boubacar Kamara (21) von Olympique Marseille auf dem Einkaufszettel der Münchner. Bereits seit drei Jahren verfolgt man den Werdegang des Defensivstrategen, heißt es.

Boubacar Kamara stammt aus der eigenen Jugendabteilung des Champions-League-Siegers von 1993, bereits seit 2017 ist er Mitglied der ersten Mannschaft, kommt trotz seiner Jugend bereits auf 95 Profieinsätze.

Hintergrund

Im Sommer 2019 stand der U21-Nationalspieler bereits auf der Liste vieler Top-Klubs, das Eigengewächs entschied sich jedoch für eine Vertragsverlängerung bis 2022. Im Sommer 2021 steht ohne erneute Verlängerung ein Verkauf an, einen ablösefreien Abschied wird Marseille in Corona-Zeiten nicht riskieren.

Video zum Thema