Vertrag bis 2018 :Radamel Falcao: Der Tor-Tiger will in Monaco bleiben

radamel falcao as monaco 2017 2
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

"Das hängt vor allem von Vadim Vasilyev (Vizepräsident, Anm. d. Red.) und Herrn Rybolovlev (Präsident und Besitzer) ab. Ich fühle mich hier wohl. Die Atmosphäre ist gut und wir spielen erfolgreichen Fußball", sagte der Mittelstürmer.

Radamel Falcao steht seit 2013 im Fürstentum unter Vertrag. Damals zahlte der ASMFC fast 45 Millionen Euro Ablöse für den Tiger an Atletico Madrid.

In den vergangenen beiden Spielzeiten war der Südamerikaner in die Premier League verliehen (Manchester United, Chelsea), allerdings konnte er sich nicht wie erhofft durchsetzen, auch wegen Verletzungspech.

Hintergrund


Seit der Rückkehr nach Monaco läuft es für den Nationalstürmer wieder rund. In bisher wettbewerbsübergreifend 38 Partien netzte der Superstar 28-mal ein und lieferte fünf Vorlagen.

Mit dem AS Monaco führt Falcao die Tabelle der Ligue 1 an, zudem steht das Überraschungsteam im Halbfinale der Champions League gegen Juventus Turin.