Chelsea :Vertrag endet: Pedro flirtet mit Barça-Comeback

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Pedro Rodriguez würde liebend gerne nochmal für seinen Herzensverein FC Barcelona spielen.

"Jeder weiß, was ich für den Verein empfinde und es ist offensichtlich, dass es eine Möglichkeit ist, zurückzukehren", erklärt Pedro im Gespräch mit SER CATALUNYA über eine mögliche Rückkehr zum FC Barcelona.

Bei den Blaugrana kickte der heute 32 Jahre alte Außenstürmer einst in der Jugend und später für die Profis.

Sollte seitens des Spanischen Meisters tatsächlich Interesse bestehen, bietet sich im Sommer die Möglichkeit eines ablösefreien Wechsels.

Berichten zufolge plant der FC Chelsea allerdings, Pedro noch im Januar auf den Transfermarkt zu positionieren, um ein halbes Jahr vor Vertragsende zumindest noch eine Ablöse zu generieren.

Dass Barça eine Ablöse für Pedro, der jüngst mit einem Wechsel zu Aston Villa in Verbindung gebracht wurde, entrichtet, ist unwahrscheinlich.

Anzeige

"Ich habe es immer gesagt. Es ist ein Verein, für den ich besondere Liebe empfinde und den ich unterstütze. Ich habe dort viele Erfahrungen gemacht und war dort so viele Jahre. Ich fühle mich von den Fans geliebt", erklärt Pedro weiter.

Barça-Coach Ernesto Valverde (55) zeigte sich zurückhaltend, als im Pressegespräch vor der Partie bei Real Sociedad eine mögliche Pedro-Rückkehr zur Sprache kam.

Pedro habe viel für Barcelona geleistet, so Valverde: "Er ist einer der Spieler, die die meisten Titel in diesem Verein gewonnen haben. Über Spieler anderer Vereine möchte ich aber nicht reden. Die Leute hier mögen ihn sehr. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt."

» Das neuste Juwel für Lampards Rasselbande soll von PSG kommen

» Antonio Conte gewinnt vor Gericht gegen Chelsea

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige