Vertrag läuft aus :Franck Ribery: Bleibt das Urgestein noch länger beim FC Bayern?

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Der französische Superstar könne sich aber durchaus vorstellen, "ein weiteres Jahr" beim FC Bayern zu verlängern.

Auch bis er 38 ist, könnte er womöglich weiterspielen, sagte der heute 35-Jährige im KICKER.

"Mein Ziel war es immer, bei Bayern weiterzumachen", so der Mittelfeldspieler weiter, dessen Vertragsverlängerung sich im Frühjahr aber in die Länge gezogen und er auch andere Angebote auf dem Tisch hatte.

"Es gab ernsthafte Angebote aus China. Die Zahlen lagen auf dem Tisch. […] Wenn ich das Gefühl gehabt hätte, ich sei leer, ausgepowert, dann wäre ich gegangen. Ich wollte keinen Vertrag, nur damit ich weiter da bin."

Doch der Oldie will noch einmal die Bundesliga und die Champions League gewinnen.

"Ich lege alles rein, denn es könnte mein letztes Jahr sein", betonte Ribery.

Anzeige

Dabei sei er auch nicht eingeschnappt, wenn sein Landsmann Kingsley Coman den Vorzug erhält. Er stehe dem 22-Jährigen dann immer mit Rat und Tat zur Seite.

Der Franzose, der bereits 391 Pflichtspiele für den Rekordmeister absolviert und damit schon lange den heutigen Sportdirektor Hasan Salihamidzic (365 Partien) überholt hat, sagte weiter:

"Ich hätte 2007 nie gedacht, dass ich so lange bleibe, eine so tolle Karriere hinlege, alles gewinne." Das mache ihn stolz.

Anzeige