Anzeige

Vertragsklausel aktiviert :Sergi Roberto kostet jetzt 40 Millionen Euro

sergi roberto training
Foto: smileimage9 / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Informationen der Zeitung Sport aus Barcelona haben die regelmäßigen Einsätze des Eigengewächses in dieser Saison eine automatische Erhöhung seines Grundgehalts zur Folge.

Da der Mittelfeldakteur in mehr als 70 Prozent der möglichen Spiele eingesetzt wurde, wird eine Klausel aktiv, die neben einer Gehaltserhöhung auch eine Erhöhung der festgeschriebenen Ablösesumme bewirkt.

Der Sporttageszeitung zufolge beträgt die Ausstiegsklausel im Vertrag des Mittelfeldakteurs zukünftig 40 statt wie bisher 30 Millionen Euro.

Sergi Roberto hatte seinen Vertrag bei den Katalanen 2014 verlängert, das Arbeitspapier ist bis 2019 datiert.

Unter Chefcoach Luis Enrique kommt der La-Masia-Absolvent in dieser Spielzeit regelmäßig zu Einsatz. Zuerst half er als Außenverteidiger aus, dann erhielt Roberto Spielpraxis im Mittelfeld des Champions-League-Siegers.

Folge uns auf Google News!