FC Bayern :Vertragspoker: Bayern-Boss optimistisch - Manuel Neuer verhalten

manuel neuer 2020 110
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Viel zu tun hatte Manuel Neuer am Sonntagabend nicht wirklich. Beim 2:0 bei Union Berlin stand die Torwart-Stammkraft des FC Bayern vor wenigen Prüfungen.

Eine Prüfung, die im Level des Tuns noch mal einen ganz anderen Schwierigkeitsgrad hat, ist die von Vereinsseite angepeilte Verlängerung seines bis 2021 befristeten Vertrags.

"Ich bin vorsichtig optimistisch, dass Manuel zeitnah das Angebot des FC Bayern annimmt", sagte der Münchner Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bei SKY.

manuel neuer 2020 102
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

"Wir sind beide zufrieden - der Manuel Neuer weiß, was er am FC Bayern hat, und der FC Bayern weiß, was er an Manuel Neuer hat."

Hintergrund


Deshalb sei es eine Ehe, die auch in Zukunft Bestand haben werde, drückt Rummenigge sehr positiv gestimmt nach. Wie sieht Neuer das überhaupt alles? Der Bayern-Hüter artikulierte nach dem Union-Spiel eher leise Worte.

"Ich denke, dass Karl-Heinz Rummenigge im Bilde ist. Es gibt nichts zu verkünden", so Neuer, der sich zuletzt noch öffentlich darüber beschwert hatte, dass Vertrauliches aus den Gesprächen mit der FCB-Führung nach außen gedrungen war – und dessen monetär angeblich reichlich übertriebene Forderungen (20 Mio. Euro Jahresgehalt, Vertrag über fünf Jahre) bundesweit für Kopfschütteln sorgte.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!