AC Mailand :Vertragspoker: Gianluigi Donnarumma lässt Milan abblitzen

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

2017 war er bereits fast weg: Milan verkündete, dass man sich mit Gianluigi Donnarumma nicht auf eine Verlängern des 2018 auslaufenden Vertrags einigen konnte.

Donnarumma blieb letztendlich doch, obwohl er von den Fans angegangen und ihm Geldgeilheit vorgeworfen worden war.

Milan und Donnarummas Berater Mino Raiola einigten sich auf ein Arbeitspapier bis 2021. Milan will nun verlängern, doch es sieht nicht gut aus.

Laut CORRIERE DELLO SPORT bietet der siebenmalige Champions-League-Sieger seinem Keeper ein Nettogehalt von sechs Millionen Euro, doch Donnarumma und Raiola lehnten ab.

Sportlich läuft es für Milan derzeit ebenfalls nicht. Nach sechs Spieltagen steht Tabellenplatz 16 zu Buche.

» Franck Kessie kommt im Winter auf den Markt

» Patrick Cutrone verspricht: Ich bleibe für immer ein Milanista

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige