Anzeige

FC Barcelona :Vertragspoker mit Ansu Fati: Barça will aufs Tempo drücken

ansu fati 2020 117
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Nach einer kurzen Schwächephase hat sich Ansu Fati (17) in den Wochen vor dem Saisonende der Primera Division wieder ins Rampenlicht gespielt und sein großes Talent nachgewiesen.

Das Eigengewächs ist fest als Bestandteil für die Zukunft eingeplant. Doch sein Vertrag läuft bereits 2022 aus. Auch wenn das Arbeitspapier durch eine Klausel um zwei Spielzeiten verlängert werden kann, treibt Barça SPORT zufolge die Arbeit an einem neuesn Vertragswerk voran.

Offenbar hat die Bereitschaft von Manchester United, 100 Millionen Euro für den Senkrechtstarter auf den Tisch zu legen, dafür gesorgt, dass Barcelona nun aufs Tempo drückt.

Unmittelbar nach dem Saisonende - Barça spielt am 8.8 das Achtelfinal-Rückspiel gegen den SSC Neapel - sollen die Gespräche mit Fatis Vater und Berater aufgenommen werden.

Im Zuge der geplanten Verlängerung soll Ansu Fati einen Vertrag erhalten, der ausschließlich für die erste Mannschaft gedacht ist. Eine Gehaltserhöhung würde damit einhergehen, ebenso wie eine Erhöhung der Ausstiegsklausel (derzeit: 170 Millionen Euro).

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!