Arsenal :Vertragspoker mit Arsenal: Zögert Aubameyang wegen Barça?

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Beim FC Arsenal legen sie ihm die Hände zu Füßen. Trotz allem zögert Pierre-Emerick Aubameyang mit der Entscheidung, seinen noch bis Ende Juni 2021 gültigen Vertrag auszuweiten. Alles wegen dem FC Barcelona?

Einem Bericht des französischen Portals LE 10 SPORT zu urteilen, hofft Aubameyang auf ein Angebot aus Katalonien.

Noch während seiner Zeit bei Borussia Dortmund soll er sich den Barça-Verantwortlichen erfolglos angeboten haben.

In London bekam Aubameyang vor Kurzem erneut große Wertschätzung entgegengebracht.

Der Gabuner wurde nach der Degradierung von Granit Xhaka zum neuen Teamkapitän ernannt – obwohl Teile der Mannschaft nicht sonderlich begeistert von der Beförderung gewesen sein sollen.

Der sportliche Wert, den Aubameyang für die Gunners hat, ist derweil unbestritten. Neun Tore erzielte er in der laufenden Saison.

Anzeige

Der 30-Jährige wartet aber wohl erst mal die Entwicklung ab, die Arsenal nimmt. Rang sechs würde aktuell nur die Europa-League-Qualifikation nach sich ziehen.

Für den ambitionierten Aubameyang kommt dies wohl nicht mehr infrage, der ehemalige Dortmunder will wieder in der Champions League spielen.

» Gespräche mit Arsenal: Marcelino in London

» Arsenal beendet Negativserie - Gabriel Martinelli schreibt Geschichte

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige