Vertrag bis 2022 :Vertragspoker: Tammy Abraham lässt Chelsea zappeln

tammy abraham 2020 01 003
Foto: MDI / Shutterstock.com

Dass der FC Chelsea im vergangenen Sommer aufgrund der Transfersperre keine neuen Spieler verpflichten konnte, entpuppte sich als Glücksfall für Tammy Abraham.

Der Mittelstürmer, zuvor an Aston Villa verliehen, erhielt das Vertrauen von Frank Lampard – und lieferte ab. 15 Tore erzielte Abraham und ist damit Top-Torjäger des Klubs.

Kein Wunder, dass Chelsea den Shooting-Star langfristig an sich binden will. Doch laut DAILY MIRROR lässt Tammy Abraham die Chelsea-Bosse zappeln.

Der Nationalstürmer (vier Einsätze) habe keine Eile sein 2022 auslaufendes Arbeitspapier zu verlängern, daher habe er ein Vertragsangebot des Vereins abgelehnt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!