Champions League :Verweigerte Lionel Messi den Handschlag? Konstantinos Manolas äußert sich

lionel messi 2019 06 03
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Nach dem Schlusspfiff des Spiels zwischen dem FC Barcelona und dem SSC Neapel war auf den TV-Bildern ersichtlich, dass Lionel Messi nicht jedem die Hand schütteln wollte.

Im Netz verbreitete sich schnell das Gerücht, dass es sich dabei um Gegenspieler Konstantinos Manolas gehandelt haben soll, der noch in Diensten des AS Rom Barça vor zwei Jahren durch seinen Treffer aus der Champions League beförderte.

Wie es in der heutigen Zeit nun mal so ist, hat sich Manolas inzwischen auf Instagram zu den Behauptungen geäußert. "Ich habe noch nie einen Spieler gesehen, der eine Uhr trägt", mokierte sich der Verteidiger und verwies auf den Foto-Ausschnitt, auf dem eine Uhr zu sehen ist.

kostas manolas 2018 1000
Foto: bestino / Shutterstock.com

Messi wollte Schiedsrichter Cuneyt Cakir nicht die Hand geben, offenbar weil dieser ein Tor des Superstar aberkannt hatte.

Hintergrund


"Manchmal sollte man aufwachen und sich Fotos genau ansehen, bevor man gemeine Dinge schreibt! Ich habe noch nie einen Spieler gesehen, der eine Uhr trägt!", stellte Manolas in aller Deutlichkeit klar, dass zwischen ihm und Messi keine Fehde besteht.

Der Barça-Kapitän hatte am Wochenende mit einem Tor und einer Vorlage seinen Beitrag zum Einzug ins Viertelfinale der Champions League geleistet. In Lissabon trifft der spanische Vizemeister am Freitagabend (21 Uhr) auf den FC Bayern.