FC Valencia :Verwirrung um Ferran Torres und Manchester City

imago ferran torres 2020 07
Foto: AFLOSPORT / imago images

Zuerst wartete EUROSPORT mit der Information auf, Ferran Torres habe sich mit Manchester City auf einen Transfer verständigt. Der FC Valencia hat dem Geschäft allerdings noch nicht zugestimmt, könnte von der Einigung allerdings unter Druck gesetzt werden.

Ganz so weit scheint es beim 20-Jährigen aber doch noch nicht zu sein. ManCity und Torres würden sich zwar in guten Gesprächen befinden, schreiben SPOX und GOAL. Eine Einigung zwischen den involvierten Parteien sei allerdings noch nicht erzielt worden.

Torres wurde in den vergangenen Monaten auch mit Borussia Dortmund verbunden. Die Schwarz-Gelben hatten den Iberer aber nur als Ersatz für Jadon Sancho in der Hinterhand, der den BVB in diesem Sommer aber wohl nicht verlassen wird.

Hintergrund


Citys Stadtrivale Manchester United gehört ebenso zu den Interessenten wie Real Madrid, Atletico Madrid, Juventus Turin und der SSC Neapel. Welcher Klub Torres' nächste Karrierestation wird, kann momentan noch nicht wirklich seriös beurteilt werden.

Sicher ist bisher nur, dass der U19- und U17-Europameister Valencia den Rücken zudreht. Torres hatte in der Vergangenheit etliche Angebote zur Verlängerung seines 2021 auslaufenden Beschäftigungsverhältnisses abgelehnt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!