FC Barcelona :Verwüstete Villa: Samuel Umtiti zu Geldstrafe verurteilt

samuel umtiti 2019 06 01
Foto: Romain Biard / Shutterstock.com

Das im Barcelona-Stadtteil Esplugues de Llobregat ansässige Gericht verurteilte Samuel Umtiti (26) zu einer Geldstrafe in Höhe von 33.000 Euro. Von der Summe hat der Fußballer des FC Barcelona bereits 13.814 Euro abbezahlt.

In dem Urteil heißt es, dass Umtiti in einer von ihm gemieteten Villa in dem Ort Sant Just Desvern Möbel zerstörte, Verbranntes in der Küche hinterließ, Gras herauszog und die von ihm gehaltenen Hunde ebenfalls Schaden am Eigentum verursachten. Außerdem wurde der Pool beschädigt.

Umtiti kam in jenem Fall glimpflich davon. Der Besitzer der Villa forderte ursprünglich 183.000 Euro Schadensersatz.

Hintergrund


Für den amtierenden Weltmeister läuft die Saison eher durchwachsen. Zu Beginn fiel er lange verletzungsbedingt aus. In den vergangenen Wochen kam Umtiti immerhin häufiger über 90 Minuten zum Einsatz.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!