Chelsea :Victor Moses bringt finanzielles Opfer für Wechsel

victor moses 2019 10 1
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Beim FC Chelsea hätte Victor Moses (29) unter Frank Lampard wohl meist ein Platz auf der Ersatzbank oder Tribüne gedroht. Kein Wunder, dass der laufstarke Rechtsfuß darauf keine Lust hatte. Er wechselte auf Leihbasis zu Spartak Moskau, wurde bis zum Saisonende ausgeliehen.

Medienberichten zufolge hat der nigerianische Nationalspieler für seinen Wechsel Gehaltseinbußen in Kauf genommen. Spartak-Boss Shamil Gazizov bestätigt gegenüber SPORT EXPRESS: "Er ist nicht zu uns gekommen, um Geld zu verdienen. Er verdient jetzt weniger als zuvor."

Moskau sicherte sich eine Kaufoption für Moses. "Wir können ihn kaufen, wenn er eine bestimmte Anzahl von Spielen absolviert. Wenn wir mit ihm in die Champions League kommen, steht es wohl außer Frage, dass er bleibt."