Nach missglücktem Experiment :Vincent Kompany macht Schluss - und wird Cheftrainer

vincent kompany 2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Vincent Kompany hängt seine Schuhe an den Nagel. "Ich möchte mich voll und ganz meiner Rolle als Trainer widmen und brauche 100 Prozent meiner Zeit und Konzentration dafür", erklärte Kompany auf der Webseite des RSC Anderlecht.

Deshalb beende er seine Karriere als Fußballer, so der ehemalige Mannschaftskapitän von Manchester City, der mit den Sky Blues vier Meisterschaften gewonnen hatte.

Im vergangenen Sommer verließ Kompany Manchester, heuerte als Spielertrainer bei Anderlecht an. Das Experiment scheiterte. Im Oktober wurde Frank Vercauteren als Cheftrainer angestellt.

vincent kompany manchester city 4
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Weiterhin lief es schleppend. Rekordmeister Anderlecht belegte zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs in Belgien nur den achten Tabellenplatz.

Hintergrund


Nun will Kompany als Cheftrainer dafür sorgen, dass Anderlecht wieder nach oben kommt. "Ich möchte mindestens vier Spielzeiten im Verein bleiben und beweisen, dass Anderlecht einen modernen Fußballstil mit Ergebnissen spielen kann", so der 34-Jährige.

Manchester City wünscht seinem Ex-Kapitän alles Gute. "Es wird keinen Zweiten wie ihn geben", postete die Social-Media-Abteilung des Vizemeisters zu einem Bild des jubelnden Kompany im City-Trikot. "Viel Glück für die Zeit nach deinem Karriereende."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!