Real Madrid :Vinicius Junior: Keine Lust auf Tausch-Deal mit Neymar

Foto: CP DC Press / Shutterstock.com
Anzeige

Bis zu 61 Millionen Euro hatte Real Madrid in den Vinicius-Transfer investiert.

In 18 Ligaspielen deutete er oftmals sein Talent an, zu mehr Einsätzen im königlichen Dress hat es in seiner ersten Saison verletzungsbedingt allerdings nicht gereicht.

Paris Saint-Germain hätte Vinicius gerne in den Transfer von Neymar eingerechnet. Aus den Plänen an der Seine wird jedoch nichts.

ESPN will aus eigener Quelle erfahren haben, dass der 19-Jährige Real nicht verlässt und in diesem Sommer diesbezüglich auch keine Angebote geprüft hat.

Interesse bestand von weiteren Klubs aus der Ligue 1, dem FC Arsenal sowie dem AC Mailand, heißt es weiter. Mut soll Vinicius aus einer Unterhaltung mit Zinedine Zidane schöpfen.

Der Real-Trainer traf demnach mit dem Flügelstürmer die Abmachung, ihn vermehrt auf dem rechten offensiven Flügel einzusetzen.

Video zum Thema

So könnte Vinicius Junior auch nach der Verpflichtung von Superstar Eden Hazard, der bevorzugt über links kommt, auf genügend Spielanteile kommen.

Der junge Brasilianer machte gegenüber GOAL indes deutlich, dass er an keinen anderen Verein denkt.

"Ich hatte viele Angebote, bevor ich zu Real Madrid kam, auch aus Deutschland.  Aber ich wusste immer, dass ich zu Real gehen würde, wenn sich diese Chance ergeben würde", sagte der Südamerikaner.

Vinicius Junior weiter: "Ich weiß, es war das Beste, was mir je passiert ist."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige