Real Madrid :Vinicius Junior spricht über Konkurrenzkampf mit Eden Hazard


Vinicius Junior (18) war DER große Shooting-Star bei Real Madrid in der vergangenen Saison. Doch nun ist Eden Hazard da. Was sagt Vinicius zu der neuen Konkurrenz auf Linksaußen?

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 04.07.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Für bis zu 150 Millionen Euro lotste Real Madrid Eden Hazard ins Estadio Santiago Bernabeu, nachdem der Transfer ein Jahr zuvor am Veto von Chelsea gescheitert war.

Die Offensivabteilung der Königlichen wurde zudem um Luka Jovic (21, für 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt) erweitert.

Vinicius, der in der vergangenen Saison nach seinem Aufstieg von der Zweitvertretung in die erste Mannschaft mächtig Eindruck hinterließ, hat nun harte Konkurrenz vor der Nase.  Dessen ist er sich bewusst.

"Seine Ankunft macht es für mich schwieriger, Spielanteile zu bekommen", sagte der Südamerikaner gegenüber GLOBO ESPORTE über den belgischen Neuzugang.

Dies sei aber "kein Problem" für ihn, so Vinicius, "am Ende hängt es von Zinedine Zidane ab."

Nach einem Jahr beim spanischen Rekordmeister zieht der Jungstar ein positives Fazit.

Video zum Thema

"Als hierher kam, war ich ein völlig anderer Spieler. Ich habe viel von den Mitarbeitern hier und von jedem Trainer gelernt", so der 18-Jährige.

"Ich habe mich taktisch weiterentwickelt und verliere den Ball nun weniger. Ich bin ruhiger, wenn ich spiele."

Anzeige

Trotz der neuen Konkurrenz glaubt indes Ex-Selecao-Kicker Ze Roberto an Vinicius Junior.

"Die neue Saison könnte die seine werden", sagte der ehemalige Profi von Real Madrid, Bayer Leverkusen und Bayern München gegenüber MARCA.

Auch Rodrygo, der für 45 Millionen Euro vom FC Santos zu Real Madrid wechselte, scheint Ze Roberto zu gefallen.

"Rodrygo hat viel Potenzial, ist aber noch jünger und muss im Verein noch viel lernen", so der Ex-Nationalspieler.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige