Remis gegen La Real :Vinicius und Rodrygo enttäuschen bei Real-Patzer - Zidane lässt zwei Debütanten ran

imago vinicius junior 20209
Foto: Alterphotos / imago images

Der Meister hat gepatzt: Real Madrid ist zum Auftakt in der Primera Division nicht über ein torloses Unentschieden gegen Real Sociedad hinausgekommen.

Bei den Königlichen, die aufgrund ihrer Teilnahme an der Champions League erst am zweiten Spieltag in LaLiga starteten, sollte es im Baskenland die junge Garde richten. Zinedine Zidane ließ Martin Ödegaard, Vinicius Junior und Rodrygo in der Startelf ran.

Während Ödegaard bei seinem alten Verein noch gelegentlich zu überzeugen wusste, blieben seine brasilianischen Mannschaftskollegen blass. Vinicius zeigte altbekannte Schwächen im Abschluss, kam aber wenigstens zu Chancen.

Sergio Arribas (18) und Marvin Park (20) laufen erstmals für Real auf

Rechtsaußen Rodrygo bereitete der Defensivabteilung von Real Sociedad keine Sorgen, nach 70 Spielminuten musste er Platz machen. Auch Ödegaard musste 20 Minuten vor Spielende runter.  Für ihn kam Casemiro.

Hintergrund


Vinicius durfte noch bis in die Schlussphase ran, für ihn kam Flügelstürmer Sergio Arribas (18) zu seinem Debüt. Auch Rechtsaußen Marvin Park (20) wurde erstmals von Zinedine Zidane eingesetzt.

Bei Real wussten Toni Kroos und Karim Benzema neben der Innenverteidigung um Raphael Varane und Sergio Ramos sowie Keeper Thibaut Courtois zu überzeugen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!