Champions League :Virgil van Dijk hängt Leroy Sane ab - Busquets überrascht

Foto: Maciej Gillert / Dreamstime.com
Anzeige

Virgil van Dijk war der schnellste Spieler der vergangenen Champions-League-Saison. Das geht aus einem technischen Bericht der UEFA hervor.

Der Europäische Fußballverband veröffentlichte die schnellsten gemessenen Sprints der abgelaufenen Königsklasse. Van Dijk hält die Bestmarke mit 34,5 km/h.

Diese Messung wurde in der 91. (!) Minute im Halbfinal-Hinspiel (0:3-Auswärtspleite beim FC Barcelona) auf Papier gebracht.

Virgil van Dijk war damit schneller als Leroy Sane. Manchester Citys Flügelstürmer belegt mit 34,4 km/h (gegen Hoffenheim gemessen) den zweiten Rang.

Eine weitere Überraschung neben Spitzenplatz Van Dijk: Sergio Busquets. Der Mittelfeldstratege des FC Barcelona, der nicht als Sprinter gilt, erreichte Platz 8 (33,3 km/h gegen Liverpool).

Virgil van Dijk kann sich nach der Bestmarke und der Auszeichnung als Europas bester Spieler demnächst erneut krönen.

Ende September kann er Weltfußballer 2019 werden. Er tritt im Finale gegen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi an.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige