Anzeige

Von Mourinho aussortiert :Enthüllt! Nicht nur Juve wollte Schweinsteiger

bastian schweinsteiger manchester united 8
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Informationen von Canal Plus wollte Olympique Marseille den 32-Jährigen im abgelaufenen Transferfenster in die Ligue 1 lotsen.

Dank des Verkaufs von Michy Batshuayi für fast 40 Millionen Euro an Chelsea war die Transferkasse der Südfranzosen prall gefüllt, einen Teil dieser Einnahmen hätte OM offenbar gerne für Bastian Schweinsteiger locker gemacht.

Olympique Marseille hatte sowohl eine Ausleihe, als auch eine feste Verpflichtung im Blick, als man sich im Endspurt der Transferperiode um Schweinsteiger bemühte.

Doch Marseille hatte kein Erfolg im Werben um den Ex-Bayern, obwohl dieser seit dem Amtsantritt von Teammanager Jose Mourinho (53) bei Manchester United sportlich keine Rolle mehr spielt.

Vor OM soll sich bereits Juventus Turin um Schweinsteiger bemüht haben. Doch dieser stellte nach seiner Ausbootung klar, dass es für ihn innerhalb Europas keinen Vereinswechsel mehr geben werde und er weiterhin auf eine Zukunft bei den Red Devils hoffe.

Schweinsteigers Weg könnte im Winter in die Major League Soccer führen. Ein Wechsel nach Amerika sei möglicherweise eine Option, erklärte der Mittelfeldstratege.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige