Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Vor 14 Jahren:Scout enthüllt: Liverpool wollte Gerard Pique, doch United machte das Rennen

  • Tobias Krentscher Freitag, 09.03.2018

Barcelonas Abwehrchef Gerard Pique (31) stand vor 14 Jahren auf dem Einkaufszettel des FC Liverpool.

Werbung

Im Sommer 2004 schloss sich Gerard Pique Manchester United an. Der Katalane kam aus der Jugendabteilung des FC Barcelona.

Wäre es nach Liverpool gegangen, dann hätte der Innenverteidiger allerdings beim Erzrivalen der Red Devils unterschrieben. Das hat nun ein ehemaliger Scout verraten.

"Ich beobachtete Gerard Pique und versuchte, ihn zu holen", verriet Alex Miller gegenüber ESPN.

Damals war Gerard Pique dem Scout, der mehr als zehn Jahre für Liverpool arbeitete, bei einem Jugendturnier aufgefallen.

Allerdings bekam Alex Miller keine Erlaubnis für Gespräche mit den Innenverteidiger, "weil Man United zu diesem Zeitpunkt bereits im Spiel war."

Ivan Rakitic würde für Barça-Erfolg "alles tun"

Barça in der Königsklasse live bei DAZN - jetzt kostenlos testen!

Gerard Pique wechselte 2004 für fünf Millionen Euro nach Manchester. Vier Jahre später kehrte er ebenfalls für fünf Mio zurück.

Unter Pep Guardiola wurde der Jungstar schnell zur festen Größe und zu einem der besten Innenverteidiger der Welt.

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen