Tor nach 6 Monaten Flaute :Vor Madrid-Derby: Diego Costa beendet Horror-Serie

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Für Diego Costa war der Erfolg gegen den Aufsteiger von Balearen ein besonderer: Er beendete seine monatelange Tor-Flaute.

Letztmals hatte der gebürtige Brasilianer im März beim 4:0-Erfolg über Deportivo Alaves getroffen, seitdem herrschte Ebbe in seiner Bilanz.

Jetzt, sechs Monate später, netzte Diego Costa zum zwischenzeitlichen 1:0 ein. Den weiteren Treffer erzielte Joao Felix.

Der eingewechselte Alvaro Morata musste mit Gelb-Rot vorzeitig zum Duschen. Diego Costa wurde indes zum Spieler des Spiels gewählt.

Diego Simeone freut sich für seinen Mittelstürmer. "Es ist sehr gut für ihn und die Mannschaft", sagte der Atleti-Coach auf der Pressekonferenz nach der Partie auf Mallorca.

"Ich bin glücklich, weil er ein Tor gebraucht hat. Er ist einer unserer wichtigsten Angreifer, und wenn unsere Stürmer gut spielen, ist es einfacher, zu gewinnen", so Simeone.

Anzeige

Mit der Leistung seiner Mannschaft zeigte sich der Erfolgscoach zufrieden: "Wir hatten eine gute erste Hälfte und in der zweiten Hälfte hat Mallorca angegriffen, aber wir haben gut verteidigt."

Atletico Madrid ist nach dem Sieg mit nun 13 Punkten Tabellenzweiter hinter Real Madrid (14) und vor Athletic Bilbao (12), Granada (11) und Barça (10).

Am Samstag kommt es zum Kracher gegen den Tabellenführer. Am Samstag (21:00 Uhr) empfängt Atletico Madrid seinen Stadtrivalen im Wanda Metropolitano.

» Millionen-Flop: Atleti will Thomas Lemar loswerden

» Edinson Cavani zu teuer für Atletico Madrid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige