Vorsicht, Chelsea! :Thierry Henry und Monaco baggern an Chelsea-Juwel

thierry henry 3
Foto: Sam Aronov / Shutterstock.com

Der erst 17-jährige Callum Hudson-Odoi gilt als eines der größten Offensivtalente des englischen 2000er-Jahrgangs.

In der Saisonvorbereitung durfte der junge Linksaußen in der ersten Mannschaft unter Maurizio Sarri mittrainieren.

Der bisherige Höhepunkt der noch jungen Karriere: Sein Profidebüt Anfang August im Supercup gegen Manchester City (0:2), bei dem er 60 Minuten spielte.

Weitere Einsätze kamen bisher für Hudson-Odoi nicht hinzu. Womöglich bestehen in der Ligue 1 mehr Chancen auf Spielpraxis.

Wie DAILY MAIL und METRO berichten, zeigt der AS Monaco Interesse an einer Verpflichtung des Flügelstürmers.

Hintergrund


Im Fürstentum steht neuerdings mit Thierry Henry ein Chefcoach an der Seitenlinie, der sich im englischen (Nachwuchs-) Fußball bestens auskennt.

Monaco ist allerdings nicht der einzige Interessent an Hudson-Odoi, auch RasenBallsport Leipzig soll sich um das Juwel bemühen.

Hudson-Odois Vertrag an der Stamford Bridge ist noch bis 2020 gültig.