Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Vorsicht, Tottenham!:Modric-Nachfolger: Real Madrid will Christian Eriksen

  • Fussballeuropa Redaktion Donnerstag, 11.10.2018

Real Madrid will sein Mittelfeld Medienberichten zufolge mit Christian Eriksen (26) von den Tottenham Hotspur verstärken.

Werbung

2012 holte Real Madrid Luka Modric von Tottenham ins Estadio Santiago Bernabeu - für 30 Millionen Euro Ablöse.

Der Kroate sollte sich als einer der besten Transfers von Real-Präsident Florentino Perez herausstellen.

Modric ist im zentralen Mittelfeld der Königlichen seit Jahren Dreh- und Angelpunkt. Seine Leistungen wurden zuletzt mit dem Weltfußballer-Titel der FIFA gewürdigt.

Doch Modric ist bereits 33, der Spielmacher biegt auf die Zielgerade seiner Karriere ein.

Als Nachfolger für Modric hat Florentino Perez offenbar erneut einen Tottenham-Spieler im Visier: Christian Eriksen.

Champions League setzt ab 2019 auf den Videobeweis

Wie der Radiosender CADENA COPE berichtet, sehen die Real-Bosse in dem Dänen einen geeigneten Modric-Erben.

Real Madrid träumt zwar weiterhin von Neymar, allerdings ist eine Verpflichtung des 26-Jährigen von PSG unwahrscheinlich.

Eden Hazard, der im Sommer ebenfalls mit Real Madrid in Verbindung gebracht, flirtet regelmäßig mit dem Champions-League-Sieger, doch Christian Eriksen soll bei Real Priorität genießen.

Eriksen dürfte allerdings alles andere als ein Schnäppchen werden. Sein Vertrag in London bis 2020 enthält keine Ausstiegsklausel.

Geschäftsführer Daniel Levy ist als knallharter Verhandlungspartner bekannt. Das weiß Real nicht nur seit Modric, sondern auch dem Transfer von Gareth Bale für 101 Millionen Euro.

Real Madrid verfolgt daher offenbar auch andere Transferziele. Laut ESPN steht Raheem Sterling (23, Vertrag bis 2020) von Manchester City bei Real auf dem Zettel.

Werbung

Real Madrid

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen