Real Madrid :Vorstellung von Eden Hazard: Auch Bruder Thorgan war dabei

eden hazard 2019 001
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Florentino Perez war mächtig aus dem Häuschen, als er seine Rede zur offiziellen Begrüßung von Eden Hazard anstimmen durfte.

"Wir bekommen einen wunderbaren, besonderen Spieler, der immer Überraschungsmomente erzeugen kann. Das ist auch ein Transfer, den ich schon lange Zeit machen wollte", sagte er laut KICKER.

Eine Überraschung hatte das obligatorische Familienfoto parat.

Denn auch der zwei Jahre jüngere Thorgan Hazard, der ab der kommenden Saison für Borussia Dortmund aufläuft, drängte sich mit aufs Gemälde, das später wohl den Weg ins Hazard-Familienzimmer finden wird.

Gut 50.000 Kiebitze waren ins Bernabeu gepilgert, um Hazard erstmals im Trikot seines neuen Arbeitgebers Real Madrid erhaschen zu können.

Lediglich bei der Präsentation von Cristiano Ronaldo im Jahr 2009 hatten noch mehr Schaulustige den Weg auf sich genommen (70.000).

Nach dem Showteil stellte sich der Belgier den anwesenden Reportern und erläuterte seinen Wechsel in die spanische Hauptstadt.

"Jeder weiß, dass Zinedine Zidane mein großes Vorbild war, als ich klein war", sagte Hazard, der untermauert: "Es war ein wichtiger Faktor, dass er jetzt Trainer von Real Madrid ist, aber eben nicht nur das. Ich wollte schon davor hier spielen."