Wahlen bei Barça :Carles Puyol sagt Laporta ab

Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Er habe zwar ein gutes Verhältnis zu Laporta, erklärte Carles Puyol im Club de Golf Llavaneras, aber er werde sich keinem Kandidaten anschließen.

Der langjährige Mannschaftskapitän der Blaugrana war zuvor als Sportdirektor bei Präsidentschaftskandidat Joan Laporta gehandelt worden.

Ein zukünftiges Amt beim FC Barcelona hat Puyol trotz der Absage an Laporta weiterhin im Blick. "Ich werde Barça immer zur Verfügung stehen, wenn man mich braucht", betonte der Ex-Leitwolf.

Laporta, der den Klub schon von 2003 bis 2010 als Präsident führte, hatte in dieser Woche verkündet, dass er für die Präsidentschaftswahlen am 18. Juli kandidiert.

Nach Informationen der Sporttageszeitung AS will Laporta den beliebten Ex-Barça-Verteidiger Eric Abidal in sein Team holen.

» Jean-Clair Todibo: Milan hofft auf Januar-Deal

» Lionel Messi erklärt Stimme für Sadio Mane

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige