Real Madrid :"Wales. Golf. Madrid"? Martin Ödegaard verrät seine Prioritäten

Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com
Anzeige

Gareth Bale sorgte mit seinem Jubel nach der erfolgreichen EURO-Qualifikation mit Wales für den nächsten Aufruhr.

Gemeinsam mit seinen Mannschaftskollegen feierte er hinter der walisischen Flagge, auf der stand: "Wales. Golf. Madrid. In dieser Reihenfolge."

Eine öffentliche Reaktion auf diesen Affront lässt nun Martin Ödegaard, der für die laufende und die nächste Spielzeit von Real Madrid an den Ligakonkurrenten Real Sociedad verliehen ist, folgen.

"Wenn ich meine Prioritäten auf eine Flagge schreiben müsste: Familie. Fußball. Fußball.", erklärt der Norweger gegenüber dem Radiosender CADENA SER.

Ödegaard steht bei fünf Scorerpunkten in elf Spielen. Das Feedback, das er bekommt, ist durchweg positiv.

Am Samstag (21 Uhr) gastiert der 20-Jährige mit seinem Leihklub an alter Wirkungsstätte. Die Fersenverletzung scheint der Nationalspieler überwunden zu haben, so dass einem Einsatz im Bernabeu nichts im Weg steht.

Anzeige

Ödegaard spricht ferner davon, dass es weiterhin sein Ziel sei, sich bei Real durchzusetzen. Aktuell liege sein Fokus allerdings auf Real Sociedad, wo er "sehr zufrieden" sei.

Ödegaard weiter: "Ich habe es nicht eilig, es ist nicht wichtig, ob ich in zwei oder fünf Jahren wieder für Real spiele."

» Financial Fairplay bringt Real Madrid in die Bredouille

» Real Madrid hat Porto-Wunderkind Romario Baro im Visier

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige