Inter Mailand :Wanda sicher: Mauro Icardi passt zu Cristiano Ronaldo


Um Mauro Icardi kursieren weiterhin Wechsel-Gerüchte. Geht er zu Juve, oder bleibt er bei Inter Mailand? Beraterin Wanda Icardi hat sich nun erneut zu Wort gemeldet.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 13.05.2019
Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com
Anzeige

Mauro Icardi will Inter Mailand im Sommer allen Spekulationen zum Trotz nicht verlassen. Da stellt Wanda Icardi klar.

Die Frau und Beraterin des Nationalstürmers gegenüber TIKI TAKA: "Ich bin es leid zu wiederholen, dass er bei Inter bleiben möchte."

Sie werde von Beginn des Transferfensters an ihr Handy ausstellen, bekräftigte Frau Icardi den Bleibe-Wunsch ihres Mannes.

"Es gab Angebote, aber Icardi bleibt bei Inter, so sieht es aus."

An Mauro Icardi sollen unter anderem Paris Saint-Germain und Juventus Turin Interesse zeigen.

Die Bianconeri wollten Icardi bereits im vergangenen Sommer. Das ist verbrieft. Doch stattdessen holte Juve Cristiano Ronaldo.

Video zum Thema

An dessen Seite würde Icardi spielen, sollte es mit Verspätung zu einem Vereinswechsel kommen.

Würden der fünffache Weltfußballer und Strafraumstürmer Icardi zusammenpassen? Ja, sagt Wanda: "Sicher. Sie könnten zusammen spielen."

Anzeige

Icardis Vertrag bei den Nerazzurri läuft noch bis 2021. Das Arbeitspapier enthält eine Ausstiegsklausel über 110 Millionen Euro.

Inter Mailand soll jedoch bereit sein, Icardi für 80 Millionen Euro abzugeben.

Bevor es um Icardis Zukunft geht, muss Inter Mailand am Montagabend aber erstmal seine Chancen auf die Champions-League-Qualifikation verbessern.

Die Nerazzurri (63 Punkte) müssen Schlusslicht Chievo besiegen, um wieder am Dritten Atalanta (65) vorbeizuziehen.

Hinter dem Vierten Inter lauern AC Milan (62) und die AS Roma (62) zwei Spieltage vor dem Saisonende auf Ausrutscher.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige