Foto: sportgraphic / Shutterstock.com

Ex-Barça-Torjäger :Wandervogel Samuel Eto'o will neue Liga kennenlernen

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 01.08.2018

Ex-Barça-Stürmer Samuel Eto'o (37) liebäugelt offenbar mit einem Wechsel in die französische Ligue 1.

Werbung

Der Wandervogel, der bereits für Real Madrid, RCD Mallorca, Barça, Inter Mailand, Anschi Machatschkala, Chelsea, Everton, Sampdoria Genua und Antalyaspor stürmte, steht aktuell bei Konyaspor unter Vertrag.

Nun denkt Eto'o, mit Barça und Inter einst Champions-League-Sieger, laut FOOT MERCATO über einen Wechsel nach Frankreich nach.

Das Onlineportal zitiert einen engen Freund des Kameruners mit den Worten: "Er möchte etwas neues entdecken."

"Und da es in Europa nur zwei große Meisterschaften gibt, in denen er noch nie gespielt hat und er französisch spricht, würde gerne in die Ligue 1."

Es gebe bereits zwei Vereine, die in Kontakt zu Samuel Eto'os Berater stehen würden.

Der Superstar soll sogar zu einem Gehaltsverzicht bereit sein, damit es mit der Ligue 1 klappt:

"Samuel ist sich bewusst, dass sein Gehalt bei seiner Ankunft in Frankreich eine Belastung darstellen könnte, aber er weiß auch, dass es eine sportliche und keine finanzielle Wahl wäre."

Bei einem der Interessenten für Samuel Eto'o handelt es sich womöglich um Aufsteiger Olympique Nimes.

Der Klub reagierte auf Wechselspekulationen um Eto'o via TWITTER.

"Alle großen Vereine haben in ihrer Mannschaft der großen Spieler: Neymar bei PSG, Falcao in Monaco, Benezet in Guingamp und Samuel Eto'o bei Nîmes Olympique?", postete der Aufsteiger.

Der Klub soll Medienberichten zufolge eine Crowdfunding-Kampagne gestartet haben, um den Superstar zu finanzieren. Insgesamt sollen fünf Millionen Euro eingesammelt werden.

Samuel Eto'o reagierte bereits mit Humor. "Kann ich auch teilnehmen?", fragte er den französischen Klub ebenfalls via Twitter.

Werbung

Weltweit

Weitere Themen