Anzeige

Juventus Turin :Warum Juve unbedingt Arthur Melo verpflichten will

arthur melo 2020 103
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Nicht Ivan Rakitic und auch nicht Arturo Vidal, nein, Juventus Turin möchte im Zuge des avisierten Tauschgeschäfts mit dem FC Barcelona am liebsten Arthur Melo für sich beanspruchen.

Die italienische Sporttageszeitung GAZZETTA DELLO SPORT führt gleich mehrere Gründe auf, die aus Turiner Sicht für den Brasilianer sprechen.

Zum einen wird der 23-Jährige als perfekt für die linke Seite im Juve-Mittelfeld angesehen. Arthur soll zukünftig Betrieb machen und Cristiano Ronaldo sowie Paulo Dybala unterstützen und mit Zuspielen füttern.

Des Weiteren gelte Arthur aufgrund seines erst 2018 vollzogenen Europawechsels als vergleichsweise günstig im Unterhalt. Beim FC Barcelona ist der Südamerikaner einer der Geringverdiener.

Ein Fakt, der in Zeiten der Corona-Pandemie freilich bedacht werden muss. Juve könnte dementsprechend mit einer Aufstockung des Gehalts locken.

Was zudem für einen Arthur-Transfer spreche, ist das Alter des Südamerikaners, der im Gegensatz zu Miralem Pjanic sieben Jahre jünger ist.

Juve muss allerdings einiges an Überzeugungsarbeit aufbringen. Ende April hatte Arthur in einem Statement den Transfergerüchten entgegengewirkt: "Es gibt immer Spekulationen, aber ehrlich gesagt ist meine Idee sehr klar: die einzige Option, die mich interessiert, ist, bei Barcelona weiterzumachen."

Folge uns auf Google News!