Mino Raiola erklärt :Warum Juve für Matthijs de Ligt die beste Wahl ist

Foto: kivnl / Shutterstock.com
Anzeige

Mino Raiola hat mal wieder einen großen Transfer eingetütet. Für bis zu über 80 Millionen Euro Ablöse verpflichtet Juventus Turin Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam.

Der Berater selbst streicht dem Vernehmen nach 12 Millionen Euro Bonus ein. De Ligt kassiert zukünftig 12 Mio. netto pro Jahr.

Doch warum gab Matthijs de Ligt Barça und Co. einen Korb. Mino Raiola betreibt Aufklärung.

"Es geht nicht darum, wer ihn am meisten wollte, sondern wer das beste Team für ihn ist. Juve", erklärte der Spielervermittler.

Für einen Verteidiger sei es wichtig, in der Serie A zu spielen, so Raiola: "Hier kann er lernen, der Beste der Welt zu werden."

Matthijs de Ligt sei bereits der "beste junge Abwehrakteur", könne bei Juve aber mit etwas Geduld zum "weltbesten" aufsteigen.

Anzeige

Hilfreich sei auch das Zusammenspiel mit Champions wie Leonardo Bonucci oder Cristiano Ronaldo.

Ob CR7 seinen Schützling mit der Bitte, nach Turin zu kommen, beeinfluss habe, wollte Mino Raiola nicht beantworten: "Das muss man ihn selbst fragen, ich weiß es nicht."

Der Entschluss pro Juventus Turin sei in jedem Fall "ein langer Prozess" und "gut überlegt" gewesen, versichert der Berater.

» Zlatan Ibrahimovic stichelt erneut gegen Cristiano Ronaldo

» Cristiano Ronaldo trifft, doch Juve kassierte erste Pleite

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige