FC Liverpool :Warum Klopp und Co. bei Thiago Alcantara zögern

imago thiago alcantara 2020 08 2
Foto: Poolfoto / imago images

Thiago Alcantara (29) wird gegen Paris Saint-Germain wohl sein letztes Spiel im Bayern-Trikot absolvieren. Der Spanier will weg, Liverpool zeigt Interesse. Der Transfer-Poker läuft.

Allerdings geht Liverpool noch nicht All-In. Nach Informationen des INDEPENDENT zögert Liverpool, weil das zentrale Mittelfeld nicht erst nach der Rückkkehr von Marko Grujic (24, war an Hertha BSC verliehen) üppig besetzt ist.

Mannschaftskapitän Jordan Henderson, Fabinho und Gini Wijnaldum sind normalerweise erste Wahl im Dreier-Mittelfeld. Weitere Optionen bieten sich durch Naby Keita, Alex Oxlade-Chamberlain und James Milner. Xherdan Shaqiri steht ebenfalls noch an der Anfield Road unter Vertrag.

Erfolgscoach Jürgen Klopp (53) und Sportdirektor Michael Edwards sehen offenbar die Harmonie in der Mannschaft gefährdet, sollte zu den zahlreichen Hochkarätern in Thiago ein weiterer Mittelfeldakteur kommen.

Hintergrund


Liverpool wird den Thiago-Deal dem INDEPENDENT zufolge daher erst eintüten, wenn es vorher mindestens einen Abschied gibt. Grujic soll verkauft werden.

Auch Shaqiri gilt als verzichtbar, der Schweizer zeigt aber keine Bereitschaft, einen Vereinswechsel vorzunehmen. Wijnaldum (29, Vertrag bis 2021) wird mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht, soll aber bleiben.

thiago alcantara fc bayern 4
Foto: Kostas Koutsaftikis / Shutterstock.com

Hansi Flick will Ersatz für Thiago Alcantara

Sollte der Thiago-Wechsel nach Liverpool nicht stattfinden, könnten Manchester United und Paris Saint-Germain als Abnehmer parat stehen.

Geht Thiago, könnte der FC Bayern dies laut Karl-Heinz Rummenigge intern auffangen, zum Beispiel durch Corentin Tolisso. Laut dem KICKER will Chefcoach Hansi Flick aber einen neuen zentralen Mittelfeldspieler als Thiago-Ersatz.

Ob sich die Bosse darauf einlassen, bleibt abzuwarten. Rummenigge stellte jüngst über weitere Transfers klar: "Wünsch dir was ist in diesem Sommer nicht möglich."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!