Enthüllt! :Warum sich Unai Emery und Sven Mislintat zofften


Im Frühjahr 2019 verließ Sven Mislintat nach nur 14 Monaten im Dienst den FC Arsenal. Jetzt kommt heraus, warum der Deutsche sich aus dem Emirates Stadium verabschiedete.

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 16.07.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Sven Mislintat gilt als Talente-Entdecker par Excellence, unter anderem holte er Ousmane Dembele zu Borussia Dortmund oder Matteo Guendouzi zum FC Arsenal.

2017 verließ er Dortmund, um bei den Gunners anzuheuern. Doch lange hielt die Ehe nicht. Mislintat heuerte im April beim VfB Stuttgart an.

Warum ging es für den 46-Jährigen nicht in London weiter? Laut der TIMES gab es einen Streit mit Chefcoach Unai Emery.

Es ging um die Winter-Verpflichtung von Denis Suarez. Der 25-Jährige wurde auf Bestreben Emerys vom FC Barcelona verpflichtet, floppte jedoch.

Mislintat soll deutlich gegen den Suarez-Deal gewesen sein. Der Deutsche wollte Eigengewächsen wie Joe Willock und Bukayo Saka mehr Chancen geben.

Wenig später verabschiedete sich Mislintat aus London.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige