Inter Mailand :Was passiert mit Paul Pogba? Antonio Conte sorgt für Lacher

Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

Die Zukunft von Paul Pogba ist weiterhin unklar. Zwar steht er noch bis 2021 bei Manchester United unter Vertrag. Erfüllen will der Weltmeister das Arbeitspapier aber nicht.

Pogba selbst erklärte bereits, er wolle weiterziehen. Auch sein Berater Mino Raiola ließ keinen Zweifel an Pogbas Wunsch nach einem Vereinswechsel aufkommen.

Als Ziele werden Real Madrid und Juventus Turin gehandelt. Oder bleibt der 26-Jährige doch bei Manchester United?

Antonio Conte (49) wurde am Rande des Spiels von Inter Mailand gegen United beim International Champions Cup in Singapur über Pogba befragt.

Und der Italiener sorgte für Lacher, als er zur Zukunft des Superstars Auskunft gab: "Ich habe mich mit ihm unterhalten, aber der Inhalt des Gesprächs bleibt geheim."

An die Journalisten gewandt führte er aus: "Ich könnte für Klarheit sorgen…Nein, ich scherze nur."

Ernsthafter erklärte der Inter-Trainer: "Wir haben uns begrüßt, er ist kürzlich Vater geworden. Ich mag diesen Jungen."

» Nach Alexis-Schock: Inter nimmt Olivier Giroud ins Visier

» Lautaro Martinez: So will Inter einen Wechsel zu Barça vermeiden

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige