Corona-Krise :Was Toni Kroos an Gehaltsverzichten missfällt

toni kroos 2020 100
Foto: Marcel Paschertz / Shutterstock.com

Der Corona-Einschnitt trifft auch Klubs aus LaLiga. Mit dem FC Barcelona und Atletico Madrid haben zwei Ausnahmevereine mit ihren Spielern vereinbart, auf Teile ihres Gehalts zu verzichten.

Real Madrid zahlt seinen Angestellten nach wie vor das volle Gehalt. Toni Kroos kann und will sich darüber freilich nicht beklagen. Stattdessen bringt er einen alternativen Lösungsweg ins Gespräch.

"Auf das Gehalt zu verzichten, ist wie eine Spende ins Nichts oder an den Verein", erklärt Kroos im SWR-Podcast STEIL EXTRA.

toni kroos 2019 06 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Im Hinblick auf die finanzielle Situation Reals sei dies auch nicht nötig, meint der deutsche Nationalspieler.

Aus Sicht der Spieler sei es zumindest grundsätzlich eine Option, auf einen gewissen Teil ihres Salärs zu verzichten. Kroos könne sich aber schon besser damit arrangieren, weiterhin das volle Gehalt zu beziehen.

Hintergrund


Und zwar aus diesem Grund: "… aber dann mit dem Gehalt vernünftige Sachen zu machen und links und rechts zu helfen. Es gibt viele Stellen, wo es nötig ist."

Mit über 140.000 Infizierungen gilt Spanien inzwischen als das Corona-Epizentrum Europas. Mehr als 14.000 Menschen starben bereits an den Folgen von COVID-19.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!