Anzeige

Manchester United :Wayne Rooney bei Entlassung von Louis van Gaal "am Boden zerstört"

wayne rooney 2020 01 004
Foto: MDI / Shutterstock.com
Anzeige

Nur 24 Stunden nach dem Pokalsieg wurde Louis van Gaal im Jahr 2016 von seinen Aufgaben als Cheftrainer von Manchester United entbunden. Der liebevoll genannte Tulpengeneral wurde von dem damaligen Vorgehen ebenso überrumpelt wie Wayne Rooney.

"Ich war am Boden zerstört, als Louis entlassen wurde", lässt sich der Angreifer im Buch "LVG - The Manager and the Total Person" zitieren.

"Für mich war es eine absolute Freude mit ihm zu arbeiten. Wir hätten ihn für eine dritte Saison behalten sollen. So wären wir viel stärker gewesen."

louis van gaal 2014
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Den englischen Rekordmeister führte van Gaal in seiner ersten Saison wieder in die Champions League, scheiterte dort jedoch schon in der Gruppenphase.

In der zweiten Spielzeit war in der Liga lediglich Platz fünf drin – das Aus für den Niederländer war somit beschlossen. Und das alles, obwohl Rooney Fortschritte unter van Gaal erkannt haben will:

"Ich hatte das Gefühl, dass sich die Dinge verbessern und die Spieler begannen, seine Visionen zu verstehen. In diesem zwei Jahren habe ich persönlich mehr gelernt als unter jedem anderen Trainer."

Rooney wurde den Karrieregroßteil von Sir Alex Ferguson angeleitet, trainierte aber auch unter Jose Mourinho, Ronald Koeman oder David Moyes.

Van Gaal werde er für immer dankbar sein, sagt Rooney: "Nicht nur, weil er mich zum Kapitän ernannt hatte, sondern auch für all das Vertrauen und den Glauben, den er in mich setzte."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige