Wechsel kein Thema mehr :Kein Wechsel: Barça schließt die Akte Adrien Rabiot

adrien rabiot 2018
Foto: daykung / Shutterstock.com

Der Franzose steht seit längerem auf dem Einkaufszettel der Katalanen. Sportdirektor Eric Abidal soll vor Ort in Paris mit PSG und Rabiot verhandelt haben.

Der spielstarke Mittelfeldakteur steht bei PSG nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag, eine Vertragsverlängerung lehnt er bisher ab.

Barcelona hoffte daher auf eine relativ kostengünstige Verpflichtung Rabiots. Doch laut RAC1 und SPORT haben die Katalanen nun die Akte geschlossen.

Barcelona habe für diesen Transfersommer seine Bemühungen eingestellt, heißt es.

MUNDO DEPORTIVO berichtete allerdings zuletzt, Barça wolle im Endspurt der Transferperiode eine Offerte über 50 Millionen Euro abgeben.

Hintergrund


An Rabiot zeigt auch Juventus Turin Interesse. Die Bianconeri wollen den 23-Jährigen italienischen Medien zufolge allerdings 2019 ablösefrei in die Serie A holen.

Neuerdings wird auch der AC Mailand mit dem PSG-Kicker in Verbindung gebracht.