Arsenal :Wechselt Mesut Özil? Unai Emery spricht Klartext

Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Mesut Özil war unter Arsene Wenger (69) stets gesetzt beim FC Arsenal. Doch nach dem Abschied des Franzosen ist Özil einer von vielen im Emirates Stadium.

Unai Emery setzt den Großverdiener (20 Millionen Euro Jahresgage) immer wieder auf die Bank.  Medienberichten zufolge wollen die Gunners Özil abgeben.

Doch laut Unai Emery wird es zu keinem Vereinswechsel des Deutschen kommen – zumindest nicht in dieser Transferperiode.

"Nein, dass er uns verlassen könnte, ist kein Thema", sagte der Spanier auf die Frage ob Özil noch in diesem Sommer gehen könnte.

In den bisherigen Saisonspielen war Özil komplett außen vor. Nach einem versuchten Raubüberfall auf ihn hatte ihn Arsenal wegen Sicherheitsbedenken freigestellt.

Dann fehlte er offiziell wegen mangelnder Fitness infolge einer Krankheit nicht im Aufgebot.

Video zum Thema

Am Sonntag im Derby gegen Tottenham könnte der gebürtige Gelsenkirchener im Kader stehen.

"Diese Woche trainiert er gut, er macht körperliche Fortschritte und zeigt für uns eine normale Leistung“, zeigt sich Unai Emery zufrieden: "Er ist näher dran und ich denke, dass er am Sonntag zur Verfügung steht."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige