Wechsel nach Istanbul :Emre Mor bei Celta Vigo auf dem Abstellgleis

Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Anzeige

Im Sommer 2016 verpflichtete Borussia Dortmund Emre Mor für stolze zehn Millionen Euro von Nordsjaelland.

Der hochveranlagte Türke konnte seine grandiosen Anlagen allerdings nur selten aufblitzen lassen.

Durchsetzen konnte er sich nicht endgültig bei den Schwarzgelben. Es folgte für 13 Millionen Euro der Verkauf an Celta Vigo.

Bei den Galiciern kam der türkische Nationalspieler bisher zu 19 Partien in der Primera Division. Seine magere Bilanz: Ein Tor, zwei Vorlagen.

Zeitnah werden allerdings wohl keine weiteren Einsätze für Emre Mor hinzukommen.

Spanischen Medienberichten zufolge habe Trainer Juan Carlos Unzue dem Jungstar eine Denkpause verordnet.

Anzeige

Laut der Sporttageszeitung AS lässt der Ex-Assistenzcoach von Luis Enrique Emre Mor nicht mehr spielen, weil dieser die nötige Einstellung vermissen lasse.

Emre Mor soll sich im Mannschaftstraining von Celta Vigo durch lustlose Auftritte angreifbar gemacht haben.

Gegen Malaga und Athletic Bilbao fehlte der Flügelstürmer bereits im Aufgebot.

Celta Vigo soll verkaufsbereit sein und Emre Mor im kommenden Sommer bei einer passenden Offerte abgeben wollen.

In der Türkei wird über einen Wechsel des Nationalspielers zu Galatasaray Istanbul spekuliert.

» Nach Real Valladolid: Ronaldo will zweiten Klub kaufen

» Jorge Sampaoli vor Rückkehr nach Spanien?

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige