Liverpool :Wechsel-Wunsch? Berater von Mo Salah spricht Klartext


In den Medien wurde Mohamed Salah ein gestörtes Verhältnis zu Jürgen Klopp nachgesagt. Sein Berater klärt auf.

  • Andre OechsnerFreitag, 19.04.2019
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Die spanische AS streute ein Gerücht, nach dem Streit zwischen Mohamed Salah und dessen Trainer Jürgen Klopp bestünde.

Der Superstar denke aufgrund dessen sogar über einen Wechsel nach, hieß es.

Völliger Nonsens. "Wie ich sehe, die AS schreibt wieder Mist", reagierte Salahs Berater Ramy Abbas Issa via Twitter auf die in Umlauf gebrachten Spekulationen.

Salah, selbst erst 26 Jahre alt, gehört dem elitären Kreis der modernen Fußballgötter an. In der laufenden Saison war der Ägypter an 34 Toren des FC Liverpool direkt beteiligt.

Ein Vereinswechsel kommt, auch aufgrund seines noch langfristig bis 2023 datierten Arbeitsvertrags, aktuell nicht infrage.

Als Abnehmer für den afrikanischen Fußballer des Jahres wurde Real Madrid gehandelt.

Video zum Thema

Zwar habe Real Madrid kein akutes Interesse angemeldet, hieß es. Allerdings stünde der spanische Rekordmeister sofort parat, sollte sich die Chance auf eine Verpflichtung von Mohamed Salah ergeben.

Nach den Worten von Salahs Berater scheint aber klar: Real Madrid muss sich keine Hoffnungen machen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige