Inter Mailand :Wechsel zu Inter: Romelu Lukaku löst Christian Vieri ab


Der Transferpoker dauerte wochenlang, am Ende bekam Romelu Lukaku seinen Willen: der Belgier wechselt von Manchester United zu Inter Mailand und ist nun teuerster Neuzugang der Vereinsgeschichte.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 08.08.2019
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Anzeige

65 Millionen Euro Ablöse legt Inter Mailand für Romelu Lukaku auf den Tisch. Damit löst er Christian Vieri (46 Millionen Euro) als teuersten Neuzugang der Nerazzurri-Historie ab.

Lukaku kann durch Boni noch teurer werden. 10 Millionen Euro können noch fällig werden.

In Mailand erhält der 26-Jährige einen Vertrag bis 2024. Dieser ist laut SKY SPORT ITALIA mit 8,5 Millionen Euro pro Jahr datiert.

Lukaku hatte auf einen Wechsel gedrängt und war nicht zum Mannschaftstraining von United erschienen. Stattdessen hielt es sich bei seinem Heimatverein RSC Anderlecht auf, ehe am Donnerstag der Medizincheck in Mailand absolviert wurde.

Bei Inter arbeitet Lukaku nun mit Antonio Conte (49) zusammen. Der Coach wollte ihn bereits zum FC Chelsea holen.

2017 gab er aber Manchester United den Vorzug und kam für 85 Millionen Euro Ablöse. Jetzt verlässt er die Red Devils wieder.

Video zum Thema

Einen Ersatz für den abgewanderten Lukaku holte Manchester United am Deadline Day der Premier-League-Transferperiode nicht.

Marcus Rashford ist der einzige verbliebene Mittelstürmer von Format im Old Trafford.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige